Sprache

XING 32px LinkedIn 32px

  • CEBIT 2018, Fazit CEBIT 2018, IBM POWER AS A SERVICE, INS Systems GmbH
  • CEBIT 2018, IBM POWER AS A SERVICE, INS Systems GmbH
  • INS Systems GmbH - Stand B3 @ MITTELSTAND TRIFFT DIGITALISIERUNG: 6. IT&MEDIA FUTURECONGRESS
  • Power Folder Kongress 2017, File Sync & Share, INS 42, INS Systems GmbH
  • INS Systems ist nach PCI DSS v3.2 zertifiziert - MAXIMALE SICHERHEIT FÜR KREDITKARTENDATEN

04.06.2018 - CEBIT 2018: INS IBM POWER AS A SERVICE

                 

In der kommenden Woche vom 11. bis 15. Juni öffnet die neue "Sommer-CEBIT" in Hannover ihre Tore. INS ist auch dabei und präsentiert im Pavillon 35 gemeinsam mit IBM aktuelle Technologien in den Bereichen Cognitive Computing und Deep Learning. Wir sind sehr gespannt, wie sich die einst weltweit größte Fachmesse rund um Informations- und Kommunikationstechnologien neu aufstellen wird und vor allem, inwieweit das Konzept von Ausstellern, Teilnehmern und Besuchern angenommen wird.

 

Künstliche Intelligenz, Blockchain, Cloud, Internet of Things - neue smarte Technologien sind dabei, die Welt zu verändern. Schneller als je zuvor. Sie bieten die Chance, Dinge nochmals ganz neu und anders zu denken.

Doch smarte Technologien alleine sind nichts. 

Auf der CEBIT 2018 zeigen wir Ihnen gemeinsam mit unserem Partner IBM, wie aus smarten Technologien smarte Lösungen werden. Lösungen für einen nachhaltigen, verantwortungsvollen und sicheren Umgang mit der Welt.

Lösungen, welche die Welt besser machen!

Besuchen Sie uns im Pavillon 35 mitten im Herzen der neuen CEBIT und finden Sie Antworten auf Ihre Fragen.


Cebit 2018 INS Power AI powerd by INS Systems GmbH DE

 

Gemeinsam mit IBM stellen wir Ihnen auf der Cebit erstmals einige sich bereits derzeit im produktiven Einsatz befindliche reale Einsatzszenarien aus den Bereichen Verkehrsüberwachung und Dokumentenerkennung vor, die durch den Einsatz neuronaler Netze auf IBM Power Systemen ermöglicht wurden. Systeme mit IBM Power Prozessoren und über eine NVLink-Schnittstelle angebundene Nvidia GPUs sind die derzeit schnellste und genaueste Möglichkeit im Rahmen von Cognitive Computing Aufgaben zu rechnen.

INS hat bereits in 2017 ihr Managed Service Portfolio um die aktuell schnellste Technologie im Einsatz von Nvidia Tesla GPUs erweitert. Wir schätzen diese Technologie als so zukunftsträchtig ein, dass wir diese Systeme als Managed Service in unterschiedlichen Ausprägungen in einem transparenten PaaS-Modell anbieten.

INS stellt jedem interessierten Kunden eine auf diesen Systemen basierende Plattform aus der Cloud zur Verfügung. So können Sie direkt auf unseren IBM Power Systemen Ihre Szenarien berechnen und selbst einschätzen, wie schnell und effektiv diese Systeme abseits jedes theoretischen Benchmarks im praktischen Einsatz tatsächlich sind. Der Vorteil dieses Modells ist der Verzicht auf Kapital bindende Investitionen (CAPEX) bereits in Testszenarien. Unser Managed Service Ansatz bietet die Möglichkeit eine leistungsfähige Cognitive Computing Plattform rein auf der Basis operationaler Kosten (OPEX) zu nutzen. Sie müssen dazu keine eigene Betriebsmannschaft aufbauen, die sich um diese speziellen Systeme kümmert.

Unsere auf Ubuntu und Docker basierende Containertechnologie bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr spezielles Szenario aufzubauen indem Sie die gewünschte(n) Container (Images) unkompliziert auf unserer Plattform einsetzen. Zu dem Betrieb der Infrastruktur und der Verwaltung des Gesamtsystems gehören auf Wunsch auch erweiterte Szenarien bis hin zum Vollbetrieb der Systeme inkl. Backup, Archivierung und Disaster-Recovery-Szenarien.

Selbstverständlich bieten wir diesen Service auch in unterschiedlichsten Szenarien als On-Premise Lösung aus Ihrem Rechenzentrum oder auf Ihrem Campus an.